Ein mobiles Heim für Tiere in Not

24 Hunde passen in ein mobiles Tierheim.
24 Hunde passen in ein mobiles Tierheim. © TVO
Immer wieder waren Heidi und Kurt Steiger in Spanien – und erlebten überfüllte Tierheime. Nun möchten die beiden Architekten mit mobilen Tierheimen für eine tiergerechte Haltung sorgen.  

Während zwei Jahren haben die Ostschweizer am Prototyp für eine mobile Hundebox getüftelt. “Wir können als Architekten am meisten helfen, indem wir baulich etwas tun”, sagt Kurt Steiger. 24 Hunde passen in das Tierheim, das jederzeit wieder abgebaut werden kann. Deshalb benötigt es auch keine Baubewilligung.

Einzelne Module, Gitter, Stangen und isolierte Kunststoffplatten sind nötig – und ruck, zuck, steht das fixfertige Tierheim. 10’000 Franken kostet eine Box, eine günstige Variante, um streunende Tiere zu kontrollieren. “Nicht nur in der Tötungsstation”, findet Erfinder Kurt Steiger.

Was eine Tierschützerin von den mobilen Tierheimen hält, ist im TVO-Beitrag zu sehen.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen