Ein querer Alt Bundesrat wird 70

Einsamer Wolf oder schlechte Laune: Moritz Leuenberger konnte es nie verbergen
Einsamer Wolf oder schlechte Laune: Moritz Leuenberger konnte es nie verbergen © (KEYSTONE/Laurent Gillieron)
An manche Alt Bundesräte kann man sich nicht mehr erinnern, geschweige denn beim Namen nennen. Einen wird man aber lange nicht vergessen: Moritz Leuenberger. Er war wohl der erste Bundesrat in der Schweiz, der seine schlechte Laune nie verbergen konnte. 

Ob auf dem offiziellen Bundesratsfoto oder auf dem Bundesratsreisli: Moritz Leuenberger ist meistens muff. Und zeigte dies auch. Egal ob jetzt gerade ein Foto gemacht wurde oder nicht. “Kei Luscht” wird zum Markenzeichen. Und auch wenn er als Bundesrat vieles geleistet hat und seine Reden stets selber schrieb. In Erinnerung bleiben auch seine Gefühlsausbrüche, schlechte Launen und die Fähigkeit in einem Foto zu “verschwinden”. Ob er heute an seinem 70. Geburtstag ein Lächeln auf den Lippen hat, ist uns nicht bekannt.

1997: Wer will hier nicht aufs Foto?

(KEYSTONE/Michele Limina)

(KEYSTONE/Michele Limina)

2008: Wer will hier nicht aufs Foto und wäre schon froh, wenn die Reise zu Ende wäre?

(KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

(KEYSTONE/Jean-Christophe Bott)

Mehr “Kei Luscht”-Fotos von Moritz Leuenberger gibt es in unserer Galerie.

(gre)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen