Ein Stück St.Gallen zu verkaufen

Der Räumungsverkauf findet heute Vormittag noch einmal statt.
Der Räumungsverkauf findet heute Vormittag noch einmal statt. © FM1Today / Celia Rogg
Das Kino Corso an der Brühlgasse in St.Gallen und das angrenzende Restaurant Boccalino laden heute Samstag zum Räumungsverkauf ein. Bereits gestern gab es Kinostühle und -inventar zum Ramschpreis. 

«Na, wenn du da noch einen Schaumreiniger n’paar Mal rüberlaufen lässt, ist der wieder tiptop», sagt ein Besucher des Räumungsverkaufs zu seinem Kumpel. Während einer guten halben Stunde kamen und gingen rund hundert Interessierter und Passanten im Kino Corso ein und aus. Das freut vor allem Monika Sojak von der Firma Senn.

Die Firma hat die Liegenschaft des Kino Corso gekauft wird diese bald umbauen. «Es ist sehr schön, hier das Inventar zu verkaufen. Man sieht wirklich, wie die Besucher Freude haben, wenn sie einen Kinostuhl ergattern können, in dem sie früher mal als Kind gesessen sind.» Wehmut spürt Sojak kein bisschen: «Diese Stühle und das ganze Inventar wäre ohne diesen Verkauf wahrscheinlich auf irgendeiner Müllhalde gelandet.» Ein junger Mann ruft aus einem Kinosessel: «Entschuldigung! Werden die Stühle noch billiger?» Sojak fragt, ob er denn zu wenig Geld habe. Als der junge Mann zugibt, eigentlich nur ein Schnäppchenjäger zu sein, sagt Sojak: «Der Preis ist eigentlich auch die Entlöhnung von zwei Handwerkern.» Diese beiden haben tagelang damit zugebracht, die Kinostühle abzuschrauben und herzurichten.

Heute Vormittag geht der Räumungsverkauf in die zweite Runde. Unter anderem werden Kinositze, Kinoplakate, Lautsprecher und eine ganze Restauranteinrichtung verramscht.

Der Verkauf findet heute Vormittag von 8 Uhr bis 13 Uhr statt noch einmal statt.

Hier geht’s zur Facebookseite des Räumungsverkaufs.

(saz)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen