Ein Tankstellen-Chef sieht rot

Er wollte sich den Überfall auf seine Tankstelle nicht gefallen lassen: Der Chef der Tankstelle Tägerwilen TG schlägt einen Einbrecher in die Flucht. Doch die Polizei rät von einem solchen Vorgehen ab.

Kurz vor Feierabend am Montag bedroht ein Maskierter die Verkäuferin an der Kasse eines Tankstellenshops in Tägerwilen TG. Ihr Chef reagiert ohne nachzudenken und  schreit den Einbrecher an und schlägt ihn so in die Flucht.

Immer wieder kommt es in letzter Zeit im Kanton Thurgau zu Tankstellen-Überfällen; rund um Kreuzlingen gleich drei Mal. Die Kantonspolizei will hingegen nicht von einer Überfallserie sprechen, wie sie gegenüber TVO sagt. Sie empfiehlt jedoch klar,  sich in einer solch gefährlichen Situation nicht zu wehren und den Forderungen der Verbrecher nachzukommen, um sich nicht unnötig zusätzlich zu gefährden. (red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel