Ein Toter bei Konzert von Rapper T.I.

Rapper T.I. hätte auftreten sollen.
Rapper T.I. hätte auftreten sollen. © Photo by Scott Roth/Invision/AP, File
Bei einem Konzert des Rappers T.I. in New York kam es zu einer Schiesserei. Ein Mann wurde getötet. Während der Schiesserei waren rund 1000 Personen im Club. Vier weitere Personen wurden durch Schüsse verletzt.

Im Backstage-Bereich des Konzertlokals “Irving Plaza Music Venue” in New York kam es plötzlich zu einer Schiesserei. Ein Mann wurde getötet, vier weitere verletzt. Der Vorfall passierte bei einer Vorgruppe des Rappers T.I.. Der Rapper war zum Zeitpunkt der Schiesserei auch im Gebäude.

Videos von Besuchern des Clubs in der Nähe des Union Square zeigen, wie Menschen in Panik die Tanzfläche verlassen. Zu diesem Zeitpunkt waren ungefähr 1000 Menschen am Konzert. T.I. habe mittlerweile das Gebäude verlassen. Er hätte später dort auftreten sollen. Der Club wurde vorübergehend geschlossen. Hintergründe zur Schiesserei sind noch keine bekannt.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen