Ein ziemlich erfolgreicher Tag…

Direkt vom Fussballfeld in den Kreissaal: Ryan Colclough.
Direkt vom Fussballfeld in den Kreissaal: Ryan Colclough. © Twitter/David Sharpe
Stürmer Ryan Colclough erfährt mitten in einem Fussballspiel, dass seine Freundin in den Wehen liegt. Darauf wurde er ausgewechselt und schafft es gerade noch rechtzeitig zur Geburt.

Wenn das mal nicht Erfolg auf der ganzen Linie ist: Erst trifft Wigan-Stürmer Ryan Colclough zwei Mal in der englischen League One gegen die Doncaster Rovers. Nur wenig später kann er seinen frisch geborenen Sohn in den Armen halten.

Dabei wurde es noch ziemlich knapp. Vor der Pause traf der 22-Jährige zum 2:0, in der Halbzeit bekam er die Nachricht, dass seine Freundin in den Wehen liege. In der 58. Minuten erzielt Colclough sein zweites Tor und wird darauf ausgewechselt.

Statt auf die Bank raste der Stürmer direkt ins Krankenhaus und konnte schon wenig später seinen Sohn in den Armen halten. Zur Geburt – und den zwei Toren – bekam er auch noch Gratulationen vom Wigan-Vorstand:


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen