Einbrecher plündern Portugiesen-Club in Flawil

Der gestohlene Zigarettenautomat ist inzwischen wieder aufgetaucht
Der gestohlene Zigarettenautomat ist inzwischen wieder aufgetaucht © TVO
Einbrecher sind in der Nacht auf Dienstag in den Portugiesen-Club in Flawil eingebrochen und haben eine fette Beute gemacht. Sie stahlen nicht nur einen Fernseher und einen Zigarettenautomaten, sondern auch ein kleines Geländefahrzeug.

Die Einbrecher, die in den Portugiesen-Club in Flawil eingebrochen waren, machten keine halben Sachen: Sie klauten einen Fernseher, einen Zigarettenautomaten, mehrere Harasse mit Getränken im Wert von über 11’000 Franken und ein kleines Geländefahrzeug, einen sogenannten Mini-Quad.

Durch ein aufgebrochenes Fenster gelangten die Diebe in das Clubhaus und innert Kürze konnten sie ihre Beute unbemerkt abtransportieren. Für die Polizei ist klar, dass es sich um erfahrene Einbrecher handeln muss. «Es deutet einiges darauf hin, dass sich die Einbrecher auf Club-Einbrüche spezialisiert haben», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Doch die Täter hinterliessen Spuren: Den inzwischen leeren Zigarettenautomaten fanden die Polizisten in einem Waldstück bei Degersheim.

Der Kassier des Portugiesen-Clubs war einer der Ersten, der die Verwüstung am nächsten Tag bemerkte. TVO gewährt er einen Einblick ins Clubhaus:

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen