Eine Verletzte nach Crash zwischen Auto und Linienbus im Aargau

Das Auto ist nach der Kollision mit dem Linienbus reif für die Schrotthalde.
Das Auto ist nach der Kollision mit dem Linienbus reif für die Schrotthalde. © Tele M1/Peter Rippstein via aargauerzeitung.ch
Beim frontalen Crash mit einem Linienbus ist am Sonntagmorgen eine 50-jährige Automobilistin im aargauischen Uerkheim mittelschwer verletzt worden. Die Frau war in einer Rechtskurve aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten.

Eine Ambulanz brachte die Verletzte ins Spital, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete vorsorglich eine Blut- und Urinprobe an.

Am Auto entstand Totalschaden. Auch der Bus wurde erheblich beschädigt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen