Einflussreiche Rebellengruppe lehnt Waffenruhe in Syrien ab

Eine einflussreiche Rebellengruppe in Syrien hat die von Russland und den USA erzielte Vereinbarung über eine ab Montag geltende Waffenruhe abgelehnt.

Diese würde lediglich die Regierung in Damaskus stärken und das Leiden der Menschen erhöhen, erklärte die islamistische Gruppe Ahrar al-Scham am Sonntagabend. Es ist die erste Rebellengruppe, die offiziell auf die Vereinbarung über die Waffenruhe eingeht.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen