El Shaarawy trifft, AS Roma siegt

Trainer Spalletti und Stürmer El Shaarawy beim Römer Sieg gegen Frosinone.
Trainer Spalletti und Stürmer El Shaarawy beim Römer Sieg gegen Frosinone. © KEYSTONE/EPA ANSA/ALESSANDRO DI MEO
Der neue Trainer Luciano Spalletti erreicht mit der AS Roma im dritten Spiel den ersten Sieg. Die Römer schlagen Aufsteiger Frosinone vor eigenem Publikum 3:1.

Der nur zwei Tage zuvor leihweise verpflichtete Stürmer Stephan El Shaarawy avancierte zum Matchwinner beim ersten Römer Sieg in diesem Jahr. Die Milan-Leihgabe lenkte den Ball kurz nach der Pause nach einer Flanke des ebenfalls neu verpflichteten Aussenverteidigers Ervin Zukanovic (von Sampdoria Genua) mit dem Absatz zum wegweisenden 2:1 ins Tor.

Die weiteren Treffer für die Römer erzielten die Mittelfeldspieler Radja Nainggolan und Miralem Pjanic. Die AS Roma hatte zuvor nur eines der letzten zwölf Pflichtspiele gewonnen.

Beim 1:1 von Atalanta Bergamo im Heimspiel gegen Sassuolo kamen die aus der Super League verpflichteten Berat Djimsiti (Zürich) und Remo Freuler (Luzern) nicht zum Einsatz.

AS Roma – Frosinone 3:1 (1:1). – 29’799 Zuschauer. – Tore: 19. Nainggolan 1:0. 24. Ciofani 1:1. 48. El Shaarawy 2:1. 84. Pjanic 3:1.

Die weiteren Resultate vom Samstag: Carpi – Palermo 1:1. Atalanta Bergamo – Sassuolo 1:1.

Rangliste: 1. Napoli 21/47 (45:18). 2. Juventus 21/45 (38:15). 3. Fiorentina 21/41 (39:21). 4. Inter Mailand 21/41 (26:14). 5. AS Roma 22/38 (40:25). 6. AC Milan 21/33 (29:25). 7. Sassuolo 22/33 (26:24). 8. Empoli 21/32 (27:26). 9. Lazio Rom 21/31 (29:30). 10. Chievo Verona 21/27 (27:26). 11. Atalanta Bergamo 22/27 (22:25). 12. Torino 21/26 (27:28). 13. Bologna 21/26 (24:27). 14. Palermo 22/25 (24:35). 15. Udinese 21/24 (19:35). 16. Sampdoria 21/23 (31:36). 17. Genoa 21/23 (24:27). 18. Carpi 22/19 (21:37). 19. Frosinone 22/16 (23:48). 20. Hellas Verona 21/10 (14:33).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen