Erdogan wird in einer Film-Biografie als Held gefeiert

Wozu Superman und Spiderman, die's nie gegeben hat, wenn doch ein wahrer Held wie Recep Tayyip Erdogan existiert? Das hat ein türkischer Regisseur gefragt und ein Biopic über den Präsidenten gedreht (Archiv).
Wozu Superman und Spiderman, die's nie gegeben hat, wenn doch ein wahrer Held wie Recep Tayyip Erdogan existiert? Das hat ein türkischer Regisseur gefragt und ein Biopic über den Präsidenten gedreht (Archiv). © KEYSTONE/AP Pool Turkish Presidency Press Service/KAYHAN OZER
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll sein eigenes Heldenepos bekommen: Sein Aufstieg aus einfachen Verhältnissen an die Macht wird verfilmt. “Reis” (Der Chef) mit dem Schauspieler Reha Beyoglu in der Hauptrolle soll am 25. März erstmals vorgeführt werden.

Das Skript reiche von Erdogans Kindheit im Istanbuler Hafenviertel Kasimpasa bis ins Jahr 1999. “Wir sehen im globalen Kino Helden wie Spiderman und Superman, die nie gelebt haben”, sagte der Produzent Ali Avci. “Aber wir haben doch unseren eigenen, lebenden Helden!” Die Zuschauer des Films sollten nicht den heutigen Präsidenten gezeigt bekommen, sondern den Heranwachsenden aus Kasimpasa.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen