Erneute Bestzeit für Sebastian Vettel

Sebastian Vettel geht als Favorit ins Qualifying
Sebastian Vettel geht als Favorit ins Qualifying © KEYSTONE/EPA/VALDRIN XHEMAJ
Sebastian Vettel geht im Ferrari als Favorit ins Qualifying für den Grand Prix von Russland in Sotschi. Der Deutsche fährt im dritten Training klare Bestzeit vor Teamkollege Kimi Räikkönen. Am Ende der 60 Minuten dauernden letzten Trainingseinheit trennten das Ferrari-Duo gut drei Zehntel.

Noch wichtiger dürfte für Vettel aber der Abstand auf die Fahrer von Mercedes sein. Valtteri Bottas als Dritter lag knapp hinter seinem finnischen Landsmann Räikkönen, Lewis Hamilton als Vierter büsste eine gute halbe Sekunde auf die Bestzeit des Deutschen ein.

Mit seiner Bestzeit bestätigte Vettel die am ersten Trainingstag gewonnenen Eindrücke. Am Freitag war vorerst Räikkönen, danach der vierfache Weltmeister der Schnellste gewesen.

Im teaminternen Duell der Fahrer des Rennstalls Sauber hatte dieses Mal Marcus Ericsson die Nase vorn. Der Schwede war auf seiner besten Runde 15 Hundertstel schneller als Pascal Wehrlein. Der Deutsche hatte tags zuvor zweimal die Oberhand behalten.

Sotschi. Grand Prix von Russland. Drittes und letztes Training: 1. Sebastian Vettel (GER), Ferrari, 1:34,001. 2. Kimi Räikkönen (FIN), Ferrari, 0,337 zurück. 3. Valtteri Bottas (FIN), Mercedes, 0,363. 4. Lewis Hamilton (GBR), Mercedes, 0,541. 5. Max Verstappen (NED), Red Bull-Renault, 1,451. 6. Felipe Massa (BRA), Williams-Mercedes, 1,470. 7. Nico Hülkenberg (GER), Renault, 1,661. 8. Daniel Ricciardo (AUS), Red Bull-Renault, 1,829. 9. Carlos Sainz (ESP), Toro Rosso-Renault, 2,163. 10. Kevin Magnussen (DEN), Haas-Ferrari, 2,555. Ferner: 18. Marcus Ericsson (SWE), Sauber-Ferrari, 3,502. 19. Pascal Wehrlein (GER), Sauber-Ferrari, 3,656. – 20 Fahrer im Training.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen