Erste Niederlage für Nashville und Josi

Zweikampf gewonnen, Spiel verloren: Nashvilles Roman Josi (links) streckt sich im dritten Spiel gegen die Anaheim Ducks im Duell mit Kevin Bieksa vergeblich
Zweikampf gewonnen, Spiel verloren: Nashvilles Roman Josi (links) streckt sich im dritten Spiel gegen die Anaheim Ducks im Duell mit Kevin Bieksa vergeblich © KEYSTONE/FR170793 AP/MARK ZALESKI
Die Anaheim Ducks verkürzen im Playoff-Achtelfinal der NHL gegen die Nashville Predators mit Roman Josi auf 1:2 Siege. Die Ducks gewinnen das dritte Spiel der Best-of-7-Serie auswärts 3:0.

Jamie McGinn im ersten sowie Rickard Rakell und Chris Stewart im zweiten Drittel erzielten die Tore für die Ducks. Der Berner Verteidiger Josi stand bei keinem der Gegentreffer auf dem Eis.

Bei der 1:3-Heimniederlage der New York Rangers gegen die Pittsburgh Penguins war der im Vorfeld aus der AHL ins Rangers-Training berufene Raphael Diaz überzählig. Die Penguins führen in der Serie 2:1.

Tampa Bay und die St. Louis Blues erspielten sich derweil die ersten Matchbälle. St. Louis gewann das vierte Spiel gegen Chicago auswärts 4:3, Tampa Bay setzte sich in Detroit 3:2 durch. Beide Teams führen mit 3:1 Siegen.

Die Resultate der NHL-Playoff-Achtelfinals (best of 7) aus der Nacht auf Mittwoch. Achtelfinals (best of 7). Eastern Conference. 3. Runde: New York Rangers (4. der Qualifikation/ohne Diaz/überzählig) – Pittsburgh Penguins (2.) 1:3; Stand 1:2. 4. Runde: Detroit Red Wings (8.) – Tampa Bay Lightning (6.) 2:3; Stand 1:3. – Western Conference. 3. Runde: Nashville Predators (7./mit Josi) – Anaheim Ducks (4.) 0:3; Stand 2:1. 4. Runde: Chicago Blackhawks (3.) – St. Louis Blues (2.) 3:4; Stand 1:3.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen