Erste Niederlage für Paris Saint-Germain nach 36 Spielen

Musste in der Ligue 1 mit Paris Saint-Germain erstmals seit März 2015 wieder als Verlierer vom Platz: Zlatan Ibrahimovic
Musste in der Ligue 1 mit Paris Saint-Germain erstmals seit März 2015 wieder als Verlierer vom Platz: Zlatan Ibrahimovic © KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
Die beeindruckende Serie von Paris Saint-Germain ist gerissen: Nach 36 Ligue-1-Partien verliert der designierte französische Meister beim 1:2 in Lyon wieder einmal.

Bordeaux war am 15. März 2015 die letzte Mannschaft gewesen, die Paris Saint-Germain in der französischen Meisterschaft hatte bezwingen können. Am Sonntag Abend, also fast ein Jahr nach dem letzten Fehltritt, musste sich PSG wieder einmal in der Ligue 1 geschlagen geben. Nach 36 Spielen ohne Niederlage (32 Siege, 4 Unentschieden) unterlag PSG dem früheren Dauermeister Lyon, der die vier bisherigen Duelle der Saison in drei anderen Wettbewerben jeweils verloren hatte.

Am Ausgang der Meisterschaft wird dies aber nicht das Geringste ändern. Zehn Runden vor Schluss beträgt der Vorsprung der Mannschaft von Laurent Blanc 23 Punkte auf Monaco – und sogar 31 Punkte auf das drittplatzierte Lyon.

Ligue 1. 28. Runde vom Sonntag:

Lyon – Paris Saint-Germain 2:1 (2:0). – 33’000 Zuschauer. – Tore: 13. Cornet 1:0. 45. Darder 2:0. 51. Lucas 2:1.

Weitere Resultate: Nantes – Monaco 0:0. Saint-Etienne – Caen 1:2. Ajaccio – Marseille verschoben

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 28/73. 2. Monaco 28/50. 3. Lyon 28/42. 4. Caen 28/42. 5. Nice 28/41. 6. Rennes 28/41. 7. Saint-Etienne 28/41. 8. Nantes 27/40. 9. Angers 28/38. 10. Bastia 27/37. 11. Lorient 28/37. 12. Bordeaux 28/37. 13. Marseille 27/36. 14. Montpellier 28/35. 15. Lille 28/34. 16. Guingamp 28/32. 17. Reims 28/32. 18. GFC Ajaccio 27/28. 19. Toulouse 28/22. 20. Troyes 28/14.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen