Erster Olympiasieger unter olympischer Flagge

Zum ersten Mal überhaupt hat mit Fehaid Aldeehani aus Kuwait ein Athlet unter der olympischen Flagge an Olympischen Spielen Gold gewonnen (Symbolbild)
Zum ersten Mal überhaupt hat mit Fehaid Aldeehani aus Kuwait ein Athlet unter der olympischen Flagge an Olympischen Spielen Gold gewonnen (Symbolbild) © KEYSTONE/LAURENT GILLIERON
Zum ersten Mal überhaupt gewinnt ein Athlet unter der olympischen Flagge an den Olympischen Spielen Gold. Der Schütze Fehaid Aldeehani aus Kuwait siegt im Doppel-Trap. Aldeehani setzte sich im Doppel-Trap-Final in Rio gegen den Italiener Marco Innocenti 26:24 durch.

Für den 49-Jährigen war es bei seiner siebenten Olympia-Teilnahme aber nicht die erste Medaille. 2000 in Sydney im Doppel-Trap und zwölf Jahre später in London im Trap gewann Aldeehani für Kuwait jeweils Olympia-Bronze. Damit war er der erste und und bis heute der einzige Medaillengewinner Kuwaits an Olympischen Spielen.

Aldeehani wäre auch in Rio de Janeiro gerne wieder für sein Heimatland an den Start gegangen, das Internationale Olympische Komitee (IOC) aber schloss Kuwait kurz vor Beginn der Sommerspiele aus. Als Grund für die Suspendierung nannte das IOC die politische Einflussnahme des Staates auf die nationalen Sportverbände.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen