“Es sieht aus wie in einem Actionfilm”

Von Sandro Zulian
Der Alpakahof in Triesenberg wurde Opfer eines dreisten Diebes. In der Nacht vom 3. auf den 4. September wurde der Hofladen von einem Unbekannten ausgeräumt. Die Überwachungskamera hat den vermummten Mann gefilmt.

“Wir schlafen momentan ein wenig unruhig “, so Marc Schädler vom Alpakahof Triesenberg im Fürstentum Liechtenstein gegenüber FM1Today. Sein Hofladen wurde Opfer eines nächtlichen Raubzugs. Im Hofladen herrscht Selbstbedienung, daher musste der Täter nicht einbrechen.

Dieb auf Video festgehalten

“Ich lag noch im Bett, als ich routinemässig die Videoaufnahmen aus der Nacht kontrolliert habe.” Marc Schädler ist ein wenig durch den Wind: “Ich bin extrem erschrocken, als ich das Video gesehen habe”. Es sehe aus wie in einem Actionfilm. “Erst versuchte er, die ganze Kasse aus dem Korpus zu reissen. Doch dann bemerkte er, dass sie angeschraubt war.” Der Dieb konnte die Kasse trotzdem aufmachen und entwendete gut 300 Franken. “Es geht mir eigentlich gar nicht mal so ums Geld”, so Schädler.

Unwohlsein in Triesenberg

“Das Elternhaus liegt direkt neben unserem Hof. In Triesenberg kennt halt jeder jeden, wir fühlen uns schon ein wenig unwohl”, so Schädler. Angst haben er und seine Frau jedoch nicht. Marc Schädler richtet sich direkt an den unbekannten Täter: “Ich hoffe, du hast ein sehr schlechtes Gewissen. Ich wäre froh, wenn du das gestohlene Geld wieder zurückbringen würdest.” Er könne es direkt vor die Türe legen.

Mit Polizei und Actionvideo zum Erfolg

Schädler hat bereits eine Anzeige bei der Landespolizei Liechtenstein erstattet. “Zusätzlich versuchen wir mit dem Video auf Youtube, den Täter zu identifizieren. Er trägt sehr auffällige Schuhe. Vielleicht wird ihm das zum Verhängnis.”


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen