Etappensieg für Johaug – Östberg bleibt Leaderin

Therese Johaug gewann die 5. Etappe in Oberstdorf
Therese Johaug gewann die 5. Etappe in Oberstdorf © KEYSTONE/EPA DPA/KARL-JOSEF HILDENBRAND
Therese Johaug gewinnt die 5. Etappe der Tour de Ski in Oberstdorf über 10 km klassisch und feiert ihren 31. Weltcupsieg. Auf die Tour-Leaderin Ingvild Flugstad Östberg macht sie 18 Sekunden gut.

Johaug vermochte sich am letzten Aufstieg von ihrer norwegischen Landsfrau Ingvild Flugstad Östberg abzusetzen und lief bis ins Ziel einen Vorsprung von 9,9 Sekunden heraus. Dritte mit knapp 20 Sekunden Rückstand wurde mit Heidi Weng eine weitere Norwegerin. Im Gesamtklassement liegt Östberg, die bislang nach jeder Etappe auf dem Podest gestanden hat, nur noch 12 Sekunden vor Johaug.

Die Berner Oberländerin Nathalie von Siebenthal beendete das Massenstartrennen im Oberallgäu mit etwas mehr als zwei Minuten Rückstand im 20. Rang; im Gesamtklassement verbesserte sie sich dergestalt um zwei Positionen in den 25. Rang. Mit ihrer Rangierung im zweiten Rennen in Oberstdorf erfüllte Von Siebenthal genau ihre eigene Vorgabe. Hätte sie dies nicht geschafft, hätte sie erwogen, aus der Tour de Ski auszusteigen. Die 22-Jährige fühlt sich nach ihrer Erkrankung über die Weihnachtstage zwar wieder deutlich besser. “Ich kann allerdings noch nicht jene Leistungen, die ich unmittelbar nach dem Saisonstart erbracht habe, abrufen”, so Von Siebenthal.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen