Europa-Park um eine Attraktion reicher

Von Michael Ulmann
Die Europa-Park-Gründerfamilie Mack auf der neuen Kinderachterbahn "Ba-a-a Express" im irischen Themenbereich.
Die Europa-Park-Gründerfamilie Mack auf der neuen Kinderachterbahn "Ba-a-a Express" im irischen Themenbereich. © Europa-Park
Im Europa-Park im deutschen Rust gab es bisher 13 europäische Themenbereiche. Nun ist ein weiterer dazugekommen: “Irland – Welt der Kinder”. Der neue Themenbereich richtet sich vor allem an Familien und kann ab sofort von Gross und Klein erkundet werden.

Nach acht Monaten Bauzeit wurde am Dienstag der 14. europäische Themenbereich im Europa-Park in Rust eingeweiht. Bis zu 250 Arbeiter waren gleichzeitig auf der Grossbaustelle beschäftigt. “Irland – Welt der Kinder” erstreckt sich über 10’000 Quadratmeter und ist gemäss einer Mitteilung des Europa-Parks mit knapp 4’000 Pflanzen ein Park im Park.

Umgeben von einem Flüsschen mit dem Namen “Elz” bietet der irische Themenbereich über zehn Fahrattraktionen, gastronomische Angebote und Shows. Über drei Brücken hinweg gelangen die Besucher in das Land der grünen Hügel, Kobolde und sagenhaften Burgen.

Das ist der “offizielle” Clip zum neuen Themenbereich:

Laut Mitteilung wurde mit dem neuen Themenbereich das Familienangebot im Europa-Park stark ausgebaut. Speziell für Kleinkinder biete Irland abwechslungsreiche Spielmöglichkeiten.

Der Europa-Park ist mit rund 5,5 Millionen Besuchern im Jahr der am meisten besuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum. Gleichzeitig gehört er zu den 25 meistbesuchten Freizeitparks der Welt. Zum Park gehören fünf Hotels, ein Campingplatz und ein Kino.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen