Ex-Freund von Amanda Knox wird TV-Experte für Justizfragen

Vom Mordverdächtigen zum Kriminalexperten: Raffaele Sollecito, Ex-Freund von Amanda Knox, nimmt in einer italienischen TV-Sendung zu Straftaten Stellung. (Archiv)
Vom Mordverdächtigen zum Kriminalexperten: Raffaele Sollecito, Ex-Freund von Amanda Knox, nimmt in einer italienischen TV-Sendung zu Straftaten Stellung. (Archiv) © /EPA/ANGELO CARCONI
Vom Ein Jahr nach seinem Freispruch in einem nie aufgeklärten Mordfall ist der Ex-Freund von Amanda Knox, Raffaele Sollecito, als juristischer Experte einer italienischen Fernsehshow engagiert worden.

Im Nachrichtenkanal “TgCom24” werde der heute 32-Jährige in der wöchentlichen Sendung “Il giallo della settimana” (Der Kriminalfall der Woche) als Kolumnist zu Straftaten Stellung nehmen, berichtete die Zeitung “Corriere della Sera” am Dienstag.

Sollecito war vorgeworfen worden, zusammen mit Knox die britische Studentin Meredith Kercher getötet zu haben, die Ende 2007 halbnackt in ihrem Schlafzimmer in der mittelitalienischen Stadt Perugia entdeckt worden war. Er hatte von November 2007 bis Oktober 2011 in Haft gesessen. Der Fall hatte weltweit Aufsehen erregt.

Sollecito und Knox wurden 2009 zu langen Haftstrafen verurteilt, dann aber 2011 freigesprochen. Knox kehrte in die USA zurück. Der Fall ging durch weitere Instanzen, beide wurden erneut verurteilt, das oberste Gericht Italiens sprach sie aber im März 2015 endgültig frei.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen