George W. Bush adoptiert Hundewelpen

Ex-US-Präsident George W. Bush hat am US-Wahltag einen Hund aus dem Tierheim adoptiert. (Archivbild)
Ex-US-Präsident George W. Bush hat am US-Wahltag einen Hund aus dem Tierheim adoptiert. (Archivbild) © Keystone
Ein Welpe aus dem Tierheim ist am US-Wahltag bei ex-Präsident George W. Bush und seiner Frau Laura eingezogen. Das neue Familienmitglied heisse Freddy Bush, teilte Bush am Montag auf Instagram mit: «Wir lieben ihn jetzt schon.»

Das Ehepaar nahm den hellbraunen Welpen bei einem Tierheim-Besuch mit nach Hause. «Sogar unsere Katzen Bob und Bernadette finden Freddys Charme unwiderstehlich», liess der 70-jährige Bush verlauten.


Die Bushs nutzten den Anlass, um für die Adoption von Tierheim-Hunden zu werben. Der frühere US-Präsident war schon während seiner Amtszeiten von 2001 bis 2009 als grosser Hundefreund bekannt. Zu Berühmtheit als «First Dog» brachte es sein damaliger Terrier Barney, der eine eigene Seite auf dem Internet-Auftritt des Weissen Hauses hatte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen