Kate hat immer noch Angst vor Fehlern

Laut einer Expertin fürchtet sich Herzogin Kate auch nach fünf Jahren Ehe noch davor, versehentlich das Protokoll zu verletzen. (Archivbild)
Laut einer Expertin fürchtet sich Herzogin Kate auch nach fünf Jahren Ehe noch davor, versehentlich das Protokoll zu verletzen. (Archivbild) © /AP/KIRSTY WIGGLESWORTH
Herzogin Kate hat nach Ansicht der britischen Royal-Expertin Ingrid Seward auch nach fünfjähriger Ehe mit Prinz William eine Heidenangst, Fehler zu machen. Zwar seien ihr keine echten Patzer passiert, aber sie fürchte, es nicht allen recht machen zu können.

Allerdings helfe William ihr vorbildlich, den royalen Pflichten nachzukommen, meint Seward, Chefredakteurin des “Majesty Magazine”.

Auf eine grosse Sause zum fünften Hochzeitstag am Freitag verzichtete das Paar offenbar. Eine Feier im kleinen Kreis habe es wohl gegeben, ganz sicher mit den Kindern George und Charlotte, mutmassten britische Medien. Der Kensington Palast äusserte sich wie häufig zugeknöpft: “Das Paar verbringt den Tag gemeinsam privat.”

Den Briten ist die Hochzeit am 29. April 2011 in bester Erinnerung – vor allem der Kuss auf dem Balkon des Buckingham Palast. Erst kürzlich machte das Paar mit einer Indienreise Schlagzeilen. Kaum zurück, empfingen sie US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle zum Dinner im Kensington Palast. Und am Montag steht ein weiteres Familienfest an: Prinzessin Charlotte wird ein Jahr alt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen