Justins imposanter Bi(e)berschwanz

Justin Bieber löst bei seinen Fans den  Beschützerinstinkt aus (Archiv).
Justin Bieber löst bei seinen Fans den Beschützerinstinkt aus (Archiv). © /AP Invision/JORDAN STRAUSS
Die Fans von Justin Bieber empören sich im Internet über Nacktfotos des Sängers, die ein New Yorker Magazin veröffentlicht hatte. Unter dem Hashtag “RespectJustinsPrivacy” kritisieren seine Anhänger auf Twitter den Abdruck der Paparazzi-Bilder. 

“Justin hat Gefühle, er ist menschlich. Wir sind so wie er, wir würden es hassen, wenn Nacktfotos von uns an die Öffentlichkeit gelangen”, schrieb Nutzerin Isabel Angulo. “Teilt bitte keine Nacktfotos von Justin, respektiert seine Privatsphäre. Er wusste nicht, dass ihn jemand beobachtet”, twitterte eine andere Userin.

Die “New York Daily News” hatte zuvor mehrere zensierte Fotos veröffentlicht, die Bieber am Pool einer Villa zeigen.

Wir finden: Justin kann Stolz auf seinen “Bi(e)berschwanz sein.

Die jugendfreie Version:

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

 

Die OLMA-Version:

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

 

Für die Gäste aus dem Aargau an der Olma:

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

 

Die tierische Version:

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

 

Und hier noch das Original:

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

twitter.com/BulgeCelebrity/pd

(sda/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen