Favorit Kanada steht im WM-Final

Jede Skepsis ist unnötig: Kevin Koe überzeugt in Basel
Jede Skepsis ist unnötig: Kevin Koe überzeugt in Basel © KEYSTONE/EPA KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Titelfavorit Kanada steht als erster Finalist der Curling-Weltmeisterschaft der Männer in Basel fest. Die Kanadier um Skip Kevin Koe gewinnen die Playoff-Partie gegen Dänemark 5:3.

In der Vorrunde war das Spiel zwischen den Kanadiern und den überraschenden Dänen um Skip Rasmus Stjerne knapper ausgegangen. Damals setzten sich die Nordamerikaner erst im Zusatz-End durch.

Kevin Koe hat mit seiner Equipe aus Calgary den klaren Auftrag, die ungewöhnlich lange Durststrecke des kanadischen Männercurlings zu beenden. Den bislang letzten WM-Titel für Kanada gewann Glenn Howards Team 2012 ebenfalls in Basel. Nur in den Siebzigerjahren hatte die erfolgsverwöhnte Curlingnation Kanada derart lange auf einen WM-Triumph warten müssen.

Die Dänen werden nach der Niederlage in diesem Playoffspiel der besten zwei Teams der Vorrunde in den Halbfinal verwiesen. Dort werden sie am Samstagabend ab 19 Uhr eine weitere Chance bekommen. Sie treffen auf den Sieger des Playoffspiels zwischen Japan und den USA.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen