Favre verliert bei Nice besten Stürmer

Hatem Ben Arfa (rechts) erzielte für Nice in der letzten  Saison in 34 Liga-Spielen 17 Tore
Hatem Ben Arfa (rechts) erzielte für Nice in der letzten Saison in 34 Liga-Spielen 17 Tore © KEYSTONE/EPA/OLIVIER ANRIGO
Der neue Nizza-Trainer Lucien Favre verliert den treffsichersten Stürmer des südfranzösischen Klubs an einen Konkurrenten. Hatem Ben Arfa wechselt ablösefrei zu Ligue-1-Dominator Paris Saint-Germain.

Der 29-jährige Stürmer, der beim französischen Meister einen Vertrag bis 2018 unterschrieb, erzielte in der letzten Saison als ex-aequo viertbester Torschütze der Meisterschaft 17 Treffer für Nice. Ben Arfa ist die erste Verpflichtung des neuen PSG-Coachs Unai Emery.

Für Frankreichs Nationalmannschaft bestritt Ben Arfa bisher 15 Länderspiele. Für die Heim-Europameisterschaft wurde er von Nationaltrainer Didier Deschamps jedoch nicht berücksichtigt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen