FC Barcelona nur 0:0 gegen Drittligist

Musste sich im Cup gegen das unterklassige Villanovense wehren: Barcelonas Verteidiger Jérémy Mathieu (links)
Musste sich im Cup gegen das unterklassige Villanovense wehren: Barcelonas Verteidiger Jérémy Mathieu (links) © KEYSTONE/AP/FERNANDO VIROS
Der FC Barcelona beginnt die Mission Titelverteidigung im spanischen Cup zaghaft. Bei Drittligist Villanovense kommen die Katalanen nicht über ein torloses Remis hinaus. In den Sechzehntelfinals der Copa del Rey greifen jeweils die Vereine aus der Primera Division ins Geschehen ein.

Barcelona tat dies ohne all seine Stammspieler. Deren Ersatzleute bekleckerten sich im Auswärtsspiel gegen das drittklassige Villanovense, das seine Stadionkapazität für den Auftritt Barcelonas von 3000 auf temporär 10’000 Zuschauer umrüstete, nicht gerade mit Ruhm. Das Rückspiel findet am 2. Dezember im Camp Nou statt. Die Partie wurde vorgezogen, weil Barcelona im Dezember an der Klub-WM weilt.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen