FC St.Gallen erhält die Super-League-Lizenz

FC St.Gallen erhält die Super-League-Lizenz
© KEYSTONE/Gian Ehrenzeller
Die Lizenzkommission der Swiss Football League (SFL) erteilt allen zehn Klubs der Raiffeisen Super League in 1. Instanz die Spielberechtigung für die Saison 2016/2017 in der höchsten Liga. 

Der FC St.Gallen kann mit der Planung der nächsten Saison beginnen. Die SFL hat den St.Gallern in erster Instanz die Super-League-Lizenz vergeben. Genau gleich wie allen anderen Mannschaften der aktuellen Super League.
Der FC Wil kriegte die Lizenz für die Brack.ch Challenge League. Sieben von zehn Klubs erfüllen dort zur Zeit die Anforderungen. Ebenfalls für die Challenge League die Lizenz erhalten hat der FC Rapperswil-Jona (aktuell Promotion League).

(lae)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen