FC Wil entlässt Trainer Kevin Cooper

FC Wil entlässt Trainer Kevin Cooper
© Ralph Ribi/Tagblatt
Das Gerücht ist offiziell bestätigt: Der FC Wil trennt sich von seinem Trainer Kevin Cooper. Auch der Vertrag mit Assistenztrainer Gordon Dunlop wird mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Zum Entscheid kam die Clubleitung und das Trainergespann im gegenseitigen Einvernehmen.

Der 41-jährige Engländer Kevin Cooper betreute die 1. Mannschaft des FC Wil 1900 seit November 2015. Er übernahm den Club auf dem 2. Tabellenplatz mit dem Ziel, den Verein in die Super League zu führen. Nach der 2:3-Niederlage am vergangenen Freitag beendet Wil die Saison auf dem 3. Tabellenplatz.

Die Clubleitung habe sich nach dem Spiel mit Kevin Cooper an einen Tisch gesetzt und gegenseitig entschieden, die Zusammenarbeit zu beenden. “Ich möchte dem Verein und dem ganzen Umfeld für die grossartige Unterstützung danken, es war eine schöne Zeit”, heisst es von Cooper in der Mitteilung des Verein.

Bezüglich der Nachfolge werde zu einem späteren Zeitpunkt informiert. In einem Artikel vom Blick heisst es aber, die Wahl sei auf Ugur Tütüneker, einen ehemaligen Bayern-Spieler, gefallen.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen