FC Zürich holt Ex-Espen

Der Ex-St. Galler Roberto Rodriguez stürmt in Zukunft für den FC Zürich
Der Ex-St. Galler Roberto Rodriguez stürmt in Zukunft für den FC Zürich © KEYSTONE/WALTER BIERI
Der FC Zürich verpflichtet nach dem Abstieg in die Challenge League Roberto Rodriguez, den Bruder der ehemaligen FCZ-Spieler Ricardo (VfL Wolfsburg) und Francisco Rodriguez (Arminia Bielefeld).

Der 25-jährige Roberto unterschrieb einen Vertrag bis Ende Juni 2019. Zuletzt gehörte der Offensivspieler Novara Calcio an, wurde im Winter aber nach elf Einsätzen in der Serie B in die 2. Bundesliga zu Greuther Fürth ausgeliehen.

Roberto Rodriguez stammt aus der Nachwuchs-Abteilung von GC und spielte in der Schweiz auch schon für die Challenge-League-Vereine Wil und Bellinzona, ehe er zwei Saison beim FC St.Gallen in der Super League engagiert war (75 Einsätze, 17 Tore).

Im Cupsieger-Team von Trainer Uli Forte unterschrieben die Nachwuchsspieler Armin Alesevic und Michael Kempter langfristige Profiverträge bis Sommer 2020.

(SDA)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel