FCSG vor “Herkules-Aufgabe”

Von Fabrizio Bonazza
Joe Zinnbauer vor dem Spiel gegen YB (Symbolbild).
Joe Zinnbauer vor dem Spiel gegen YB (Symbolbild). © KEYSTONE/Gian Ehrenzeller
Der FC St.Gallen steht vor dem nächsten Knüller: Die Berner Young Boys kommen zu Besuch in die AFG-Arena. Joe Zinnbauer und Batuhan Karadeniz stehen FM1Today Red und Antwort. 

“Ich will den Gegner nicht stark machen, aber nach dem FC Basel ist YB bestimmt die beste Mannschaft der Liga”, so Zinnbauer. Die Berner Young Boys konnten die letzten drei Spiele gewinnen und ihre Fans mit schnörkellosem Fussball bezaubern.

Angriff als beste Verteidigung

“Um gegen grosse Mannschaften wie Basel oder YB zu bestehen braucht es viel Mut. Meine Jungs haben den nötigen Mut schon gegen Basel in der ersten Halbzeit bewiesen. Morgen müssen wir diesen Rhythmus über 90 Minuten aufrecht erhalten”, so Zinnbauer. Das Resultat spielt Joe Zinnbauer keine Rolle. “Mir würde ein dreckiges 1:0 reichen – wichtig sind die drei Punkte.”

Zinnbauer über Karadeniz

Der türkische Neuzugang Batuhan Karadeniz ist der Spieler, der Joe Zinnbauer in seiner Wunsch-Elf noch fehlt. “Ich mag seine Spielweise. Er hat den Torriecher und bewegt sich gut”, so Zinnbauer. Sein Trainingsrückstand hat bislang noch kein Debüt zugelassen. “Er macht jedoch Fortschritte, und seine Integrationsbemühungen gefallen uns sehr”, zeigt sich der FCSG-Trainer sichtlich zufrieden.

“Habe aus Fehlern gelernt”

Batuhan Karadeniz hat mit seiner Vergangenheit abgeschlossen, sieht die Eskapaden in seiner Jugend als Lektion. “Ich habe daraus gelernt. Für die Jungen will ich ein Vorbild sein.” Der 24-jährige Stürmer sieht den FCSG als Neustart für seine Karriere.


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel