Ferien sollen Trennungen begünstigen

Mehr Scheidungen durch gemeinsame Urlaube.
Mehr Scheidungen durch gemeinsame Urlaube. © (KEYSTONE/imageBROKER/Simon Katzer)
Zumindest in den USA dienen Ferien offenbar nicht als Beziehungsretter, sondern bewirken genau das Gegenteil: Viele Paare trennen sich, nachdem sie über ein bis drei Wochen lang intensiv Zeit miteinander verbracht haben.

US-Ehepaare trennen sich häufig nach den Sommer- und Winterferien. So reichen in den USA besonders viele Trennungswillige ihre Scheidungsklagen im März und August ein, wie Soziologen der University of Washington in Seattle im Rahmen einer großen Fachtagung berichten.

Nach Ansicht der Forscher Ferien emotional besonders aufgeladen und stressig. Das kann dazu führen, dass hohe Erwartungen enttäuscht und Brüche in den Beziehungen deutlich werden.

Die Forscher untersuchten zunächst die Scheidungszahlen von 2011 bis 2015 im Bundesstaat Washington, danach auch die in Ohio, Minnesota, Florida und Arizona.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen