Festgenommener Anführer ruft US-Bürgerwehr zu Ende von Protest auf

"Bitte gebt auf": Anführer der US-Bürgerwehr Ammon Bundy ruft seine Gesinnungsgenossen auf, nach Hause zu gehen. (Archiv)
"Bitte gebt auf": Anführer der US-Bürgerwehr Ammon Bundy ruft seine Gesinnungsgenossen auf, nach Hause zu gehen. (Archiv) © KEYSTONE/AP Multnomah County Sheriff
Der festgenommene Anführer einer US-Bürgerwehr hat seine Anhänger aufgerufen, die Besetzung eines Naturparks im Bundesstaat Oregon zu beenden. Der 40-Jährige war am Dienstag mit sieben Anhängern festgenommen worden. Bei den Festnahmen wurde ein Besetzer getötet.

“Bitte gebt auf. Geht nach Hause und umarmt eure Familien. Dieser Kampf geht nun vor Gericht weiter”, liess Ammon Bundy am Mittwoch über seinen Anwalt Michael Arnold erklären. Mitglieder der Bürgerwehr, Rancher und andere Aktivisten hatten vor drei Wochen die Kontrolle über das Malheur National Wildlife Reserve im Bezirk Harney übernommen und sich in einem Verwaltungsgebäude verschanzt.

Die Gruppe wollte mit ihrer Aktion zwei Landwirten beistehen, die wegen Brandstiftung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden waren. Am Mittwoch war unklar, wie viele Mitglieder der regierungsfeindlichen Gruppe sich noch in dem Malheur-Naturpark aufhielten. Einer der Aktivisten sagte der Lokalzeitung “The Oregonian”, er sei mit einigen Mitstreitern vor Ort und entschlossen, “unsere friedlichen Ziele zu verteidigen”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen