Feuer in Backstube ausgebrochen

Eine Mitarbeiterin der Bäckerei musste in Spital eingeliefert werden.
Eine Mitarbeiterin der Bäckerei musste in Spital eingeliefert werden. © Keystone/Gaetan Bally
Am Sonntagmorgen kam es in einer Bäckerei in Aadorf zu einem Brand. Eine Person wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Eine anwesende Mitarbeiterin bemerkte kurz nach 5 Uhr eine starke Rauchentwicklung in der Backstube an der Bahnhofstrasse und schlug Alarm. Die Feuerwehr Aadorf musste die Backstube entlüften. Die Mitarbeiterin musste wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Gemäss den ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau steht eine technische Ursache im Vordergrund. Zur Klärung der Brandursache hat der Brandermittlungsdienst die Arbeit aufgenommen. Im Weiteren steht ein Elektrosachverständiger im Einsatz.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen