Fiese Einbrecher in Goldach unterwegs?

Dieser Aufruf kursiert im Moment durch Facebook.
Dieser Aufruf kursiert im Moment durch Facebook. © Facebook
Ein Facebook-Posting warnt derzeit vor zwei 25-Jährigen, die in Goldach ihr Unwesen treiben sollen. Mit fiesen Tricks verschaffen sie sich angeblich Zutritt zu Häusern. Dies sei ihnen in einigen Fällen schon gelungen, bis zu 7000 Franken seien entwendet worden.

Im Moment kursiert in den Sozialen Medien eine Warnung. Zwei junge, ungefähr 25-Jahre alte Schweizer gäben an, etwas abgeben zu wollen. Während der eine mit den Hausbesitzern redet, schleicht der zweite in die Wohnung. Bereits 7000 Franken und eine Jasskasse seien so einem Haushalt in Goldach entwendet worden, heisst es im Posting.

“Warnt eure Angehörigen, dass die Wohnung immer abgeschlossen wird. Ich schliesse mittlerweile gar, wenn ich nur runter in die Waschküche muss”, schreibt ein Facebook-User. Der Kantonspolizei sind solche Fälle nicht bekannt. Man solle aber generell vorsichtig sein, wenn fremde Personen vor der Haustüre stehen.

(red)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen