Fieser Blitzer auf der Autobahn A1 bei St.Margrethen

Eine Holzwand verdeckte bis Montagnachmittag den Blitzer auf der A1 bei St.Margrethen.
Eine Holzwand verdeckte bis Montagnachmittag den Blitzer auf der A1 bei St.Margrethen. © TVO
Auf der Autobahn A1 bei St.Margrethen konnte man in den letzten Tagen geblitzt werden, ohne es zu merken. Eine Holzwand versteckte den Radar. Das sagt die Polizei dazu.

Jeweils einmal in der Woche veröffentlicht die Kantonspolizei St.Gallen eine Liste mit allen semistationären Geschwindigkeitsmessanlagen. Am Sonntag bemerkte TVO auf der Autobahn A1 in Richtung St.Gallen, dass der Blitzer auf der Höhe von St.Margrethen hinter einer Holzwand versteckt war.

Die Kantonspolizei St.Gallen teilte TVO auf Anfrage mit, dass sie die Lage neu beurteilt und festgestellt habe, dass die Anlage “unglücklich platziert” worden sei. “Wir werden die Anlage heute abbauen”, schrieb Mediensprecher Gian Andrea Rezzoli am frühen Montagabend. Die Kantonspolizei St.Gallen sei an der Verkehrssicherheit interessiert, vor allem im Baustellenberech.

(red)


Newsletter abonnieren
9Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel