Fleischesser haben mehr Sex

Selbstverständlich kann Fleisch ganz schön sexy sein. Hier getragen von Lady Gaga.
Selbstverständlich kann Fleisch ganz schön sexy sein. Hier getragen von Lady Gaga. © Frederick M. Brown/Getty Images
Einer Umfrage zufolge sollen Leute, die Fleisch essen, häufiger Sex haben als Vegetarier. Allerdings ist diese Erkenntnis mit Vorsicht zu geniessen.

Es gibt viele Studien, welche die gesundheitlichen Vorteilen des Vegetarismus in den Vordergrund stellen. Und dass auch dieses Jahr die Anzahl Vegetarier wachsen wird, ist auch sehr wahrscheinlich. Eine ganz wichtige Frage wurde aber bisher nicht beantwortet: Wie unterscheidet sich das Sexleben von Vegetariern und Fleischessern?

Jetzt gibt es eine Antwort. Über 2000 Menschen wurden zum Thema befragt. Das Resultat: 42 Prozent der Fleischesser haben mindestens ein Mal in der Woche Sex, bei den Vegetariern sind das nur gerade 16 Prozent.

Jetzt kommt das grosse «aber» dieser Meldung. Die Umfrage gemacht hat eine Delikatessen-Metzgerei aus Grossbritannien, der Gourmet Meat Club. Selbstverständlich kommen hier die Fleischesser besser weg.

Allerdings könnte man die Umfrage der Metzgerei zumindest halbwegs wissenschaftlich untermauern. Wissenschafter der Universität Graz haben rausgefunden, dass Vegetarier anfälliger auf gesundheitliche Probleme sind. Der Grund: Viele wichtige Nährstoffe, Vitamin B12 und ungesättigte Fettsäuren kommen fast nur in Fleischprodukten vor. In einer anderen Studie heisst es, dass Männer, die vegetarisch leben, bis zu 70 Prozent anfälliger sind, depressiv zu werden.

Wer gesundheitliche Probleme hat und auch noch depressiv ist, wird wohl eher nicht so häufig Sex haben. Voilà, schon ist die Fleisch-Studie bewiesen! Fast. Ach ja: Über die Qualität des Sex sagt die Umfrage nichts aus.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen