“Fliegender” Sonnenschirm über St.Gallen

Ein Sturm unterbrach den Sommer heute Donnerstag derart plötzlich, dass sich ein Sonnenschirm selbständig machte und auf Stromkabeln landete. Der Strom musste kurzzeitig abgestellt werden.

Wie die Stadtpolizei St.Gallen auf Instagram schreibt, kam es gegen 16 Uhr zum Vorfall. Ein Sonnenschirm wurde von der Terrasse einer Liegenschaft auf die Stromkabel über der Kreuzung Oberer Graben geweht. Es hat sich niemand verletzt, jedoch musste der Strom, um den Schirm zu bergen, für einige Minuten unterbrochen werden.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen