Foo Fighters halten ihr Wort

Foo Fighters halten ihr Wort
© Dave Grohl von der Band "Foo Fighters". (KEYSTONE/Samuel Truempy)
Ein rockiges Happy End: 1000 Italiener sangen und spielten den Foo Fighters-Hit “Learn to Fly” simultan. Der Sänger der Band, Dave Grohl, versprach danach, ein Konzert in der italienischen Kleinstadt zu geben. Dieses Versprechen hat er nun eingelöst. 

Endlich. Die Foo Fighters spielten am Dienstag Abend in der nordwestlich von Rimini gelegenen Stadt Cesena in Italien. Was treibt die erfolgreiche US-amerikanische Band in diese unbekannte Kleinstadt? Grund dafür war ein Projekt von 1000 Musikern, die im Juli zusammen den Hit „Learn to Fly“ der Band spielten.

Ihr Ziel war, die Band in ihre 97.000-Einwohner-Gemeinde zu bringen. Kurz nachdem das Video der Gruppe „Rockin’1000“ auf Youtube hochgeladen wurde und innerhalb kürzester Zeit Millionen das Video sahen, meldete sich der Frontmann der Band, Dave Grohl, zu Wort und schrieb: Wir sehen uns in Cesena.

Und das ist dann auch passiert, Dienstag Abend. Hier die Dankesrede von Dave Grohl:

Die 1000 Sängerinnen und Sänger, die das Konzert ins Rollen gebracht haben, überzeugen nicht nur Foo Fighters.

Hand aufs Herz, das Ganze stinkt schon ein klein bisschen nach Werbe-Gag. Aber die Fans in Cesena interessiert das wohl nicht. Denn das Versprechen ist eingelöst, ob PR oder nicht. Und historisch ist der Auftritt in der Kleinstadt so oder so.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen