Formel-1-Zirkus steht vor einem Verkauf

Formel-1-Zirkus steht vor einem Verkauf
© KEYSTONE/APA/ERWIN SCHERIAU
Formel-1-Direktor Bernie Ecclestone, der in sieben Wochen 86 Jahre alt wird, steht vor einem Verkauf «seines» Zirkus’.

Wie das Fachmagazin «auto, motor und sport» in seiner Online-Ausgabe schreibt, soll das amerikanische Medien- und Unterhaltungsunternehmen «Liberty Media» neuer Besitzer werden.

Der Verkaufspreis soll 8,5 Milliarden Dollar betragen und die erste von zwei Raten am Dienstag überwiesen werden. Eccelstone, der am Rande des GP von Italien in Monza die Verhandlungen gegenüber dem Fachmagazin «ams» bestätigte, ist Geschäftsführer der Formula One Group CVC, die vor rund zehn Jahren sämtliche Rechte an der Formel 1 übernommen hatte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen