Forte verspricht dem FCSG einen LKW voll Bier

FCZ-Trainer Uli Forte.
FCZ-Trainer Uli Forte. © KEYSTONE/EDDY RISCH
Dem FC Zürich steht das Wasser bis zum Hals. Um doch noch den Ligaerhalt zu schaffen, ist er auf die Hilfe des FC St.Gallen angewiesen. Nun verspricht FCZ-Coach Uli Forte seinem Ex-Club eine besondere Belohnung.

Am letzten Spieltag der Super League geht es für Lugano und Zürich um das sportliche Sein oder Nicht-Sein. Beide Teams können den Ligaerhalt noch schaffen, die Zürcher besitzen aber weitaus die schlechteren Karten.

Aus eigener Kraft können sie den Abstieg nicht mehr verhindern, auch wenn sie am Mittwoch Vaduz schlagen. Die Zürcher sind auf fremde Hilfe angewiesen, genauer, auf den FC St.Gallen, dem Ex-Klub von FCZ-Trainer Uli Forte. Verlieren die Espen gegen Lugano, ist der bittere Gang in die NLB für den FCZ besiegelt.

Forte hofft nun, dass die St.Galler den Abstiegskampf nicht verfälschen und die Meisterschaft trotz Kehrauspartie sportlich beenden. Und er ist sogar bereit, die Espen dafür zu belohnen. Nicht etwa eine mickrige Kiste, sondern gleich «einen ganzen LWK voll Bier» will er dafür springen lassen, wie er dem «Blick» sagt.

(red)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel