Jordi, Hänni und Louves setzen sich für guten Zweck hinter Kassen

Francine Jordi - hier letzte Woche auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt - sitzt am Samstag in Thun für arme Schweizer Kinder hinter der Ladenkasse (Archiv).
Francine Jordi - hier letzte Woche auf dem Weihnachtsmarkt in Frankfurt - sitzt am Samstag in Thun für arme Schweizer Kinder hinter der Ladenkasse (Archiv). © /EPA/ARNE DEDERT
Nächsten Samstag werden sich in einem bestimmten Supermarkt in Thun etliche Kunden die Augen reiben: Die Schlagersängerin Francine Jordi sitzt dort hinter der Ladenkasse. Nicht etwa, weil sie am Hungertuch nagt: sie sammelt Spenden – als eine von mehreren Promis.

Im Kanton Zürich etwa sind Luca Hänni und Fabienne Louves unterwegs. Louves kassiert nächsten Dienstag eine Stunde lang in Uster, alles, was sie einnimmt kommt in den Spendentopf. Hänni gibt am Freitag in Bülach und eine Woche später im Glattzentrum ein Gratis-Konzert, wie die Migros-Genossenschaft am Mittwoch mitteilte.

Die diesjährige Weihnachtsspenden-Aktion des Grossverteilers habe schon fast die 2 Millionen-Franken-Grenze erreicht, hiess es weiter.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen