François Hollande auf Agrarmesse beschimpft und ausgepfiffen

François Hollande spricht an der Agrarmesse am Samstag in Paris mit einem Landwirt, der eine Ziege dabei hatte.
François Hollande spricht an der Agrarmesse am Samstag in Paris mit einem Landwirt, der eine Ziege dabei hatte. © /AP POOL Reuters/BENOIT TESSIER
Der französische Präsident François Hollande ist auf der Pariser Landwirtschaftsmesse mit Pfiffen und Beschimpfungen empfangen worden. “Tritt zurück”, “Mistkerl” oder “Idiot” riefen die Landwirte am Samstag, wie der Nachrichtensender France Info berichtete.

Frankreichs Bauern protestieren seit Monaten gegen die niedrigen Preise in der Landwirtschaft. Nur wenige Stunden nach der Eröffnung des Salon de l’Agriculture wurde auch der Stand des französischen Agrarministers Stéphane Le Foll zerstört.

Die neuntägige Messe ist traditionell ein wichtiger Ort für Parteien und Präsidentschaftskandidaten, um die Sympathien der Landbevölkerung zu gewinnen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen