Frankreich ohne Rabiot an WM

Kein Platz in Frankreichs WM-Team: Adrien Rabiot
Kein Platz in Frankreichs WM-Team: Adrien Rabiot © Keystone/AP/Michel Euler
Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps verzichtet an der WM in Russland auf Adrien Rabiot von Meister Paris Saint-Germain.

Im letzten Testspiel im März gegen Russland gehörte der 23-jährige Mittelfeldspieler noch zur Startformation der Franzosen. Ausserdem war Rabiot seit November 2016 stets Mitglied der französischen Nationalmannschaft. Beim PSG ist er Stammspieler. Er bestritt in der Ligue 1 in dieser Saison 32 Spiele und kam in allen acht Partien der Champions League zum Einsatz.

Für Rabiot hat Deschamps eher überraschend den Sevilla-Taktgeber Steve N’Zonzi nominiert, der bislang erst in den beiden Testspielen im letzten November gegen Wales und Deutschland zum Einsatz gekommen war. Mit dabei ist auch wieder Adil Rami von Europa-League-Finalist Olympique Marseille, der für den verletzten Arsenal-Abwehrchef Laurent Koscielny ins Kader rückte. Fehlen wird dafür Ramis Teamkollege Dimitri Payet, der sich im Europa-League-Final gegen Atlético Madrid früh am Oberschenkel verletzte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen