Frankreich verbietet Markenlogos auf Zigarettenschachteln

In Frnakreich kommen die Zigaretten künftig nur noch in neutrale, einheitlich gestaltete Päckchen
In Frnakreich kommen die Zigaretten künftig nur noch in neutrale, einheitlich gestaltete Päckchen © KEYSTONE/STEFAN MEYER
In Frankreich sind Markenlogos auf Zigarettenpackungen künftig verboten. Die Nationalversammlung stimmte am Donnerstag endgültig für eine Regel, die neutrale und einheitliche gestaltete Zigarettenpackungen vorschreibt. Markennamen dürfen nur noch als Text auftauchen.

Damit will die sozialistische Regierung Zigaretten weniger attraktiv machen. Die Vorschrift ist Teil einer umstrittenen Gesundheitsreform, die die oppositionellen Konservativen und der von ihnen dominierte Senat entschieden abgelehnt hatten – letztlich hatte aber die Nationalversammlung das letzte Wort.

Tabakhändler hatten dagegen protestiert, ihr Verband sprach am Donnerstag von einem “historischen Fehler”. In Australien, Irland und Grossbritannien sind ähnliche Regeln bereits beschlossen worden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen