Fritteuse brennt lichterloh

Trotz mehreren Löschversuchen konnte der Koch den Brand nicht löschen.
Trotz mehreren Löschversuchen konnte der Koch den Brand nicht löschen. © Kantonspolizei St.Gallen
Am Samstag ist es in einem Restaurant an der Bahnhofstrasse in Bad Ragaz zu einem Fritteusenbrand gekommen. Die Feuerwehr Bad Ragaz konnte das Feuer schnell löschen und einen grösseren Brand verhindern.

Der Koch des Restaurants bemerkte, dass seine Fritteuse in der Küche rauchte. Obwohl er die Temperatur runterstellte, fing die Fritteuse Feuer. Trotz mehreren Löschversuchen mit Tüchern und Löschdecken konnte das Feuer nicht gelöscht werden. Die herbeigerufene Feuerwehr Bad Ragaz konnte das Feuer schliesslich löschen.

Verletzt wurde niemand. Es entstandt mehrere zehntausend Franken Sachschaden. Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen klärt derzeit die genau Brandursache ab.

(kapo/saz)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen