Frontalkollision wegen dem schönen Ortsbild

Frontalkollision wegen dem schönen Ortsbild
© Kapo SG
Am Samstag ist es auf der Umfahrungsstrasse zwischen zwei Autos zu einer Frontalkollision gekommen. Dabei wurden vier Personen verletzt und es entstand hoher Schaden. Im Einsatz standen zwei Rettungsteam und die Feuerwehr. Die Autostrasse wurde für zwei Stunden gesperrt.

Um 17:00 Uhr lenkte ein 38-Jähriger sein Auto auf der Autostrasse von Wattwil Richtung Nesslau. Höhe Krummenau blickten er und seine 50-Jährige Begleiterin nach rechts zum Ortsbild von Krummenau. Abgelenkt fuhr sein Wagen in der folgenden Rechtsbiegung Richtung Fahrbahnmitte. Aus der Gegenrichtung nahte eine 37-Jährige mit ihrem Auto und es kam zu einer heftigen seitlich-frontalen Kollision.

Der Wagen des 38-Jährigen geriet ausser Kontrolle, überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Beide Lenker und weitere Insassen der beiden Fahrzeuge wurden verletzt. Sie wurden vor Ort durch die Besatzung von zwei Rettungswagen erstversorgt und dann in Spitäler überführt. Da bei einem Auto Benzin auslief, wurde die Feuerwehr aufgeboten. Sie übernahm auch die Umleitung der inzwischen gesperrten Umfahrungsstrasse. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt 60000 Franken.

(Kapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen