Frontalkollision zwischen Reisecar und Bootsanhänger

Ein Reisecar und ein Bootsanhänger kollidierten.
Ein Reisecar und ein Bootsanhänger kollidierten. © KapoGR
Auf der Autostrasse A13 in Splügen sind am Sonntagnachmittag ein Reisecar und ein Bootsanhänger frontal kollidiert. Eine Person wurde leicht verletzt.

Der mit 15 Insassen besetzte Reisecar fuhr um 15.20 Uhr von Hinterrhein in Richtung Thusis. In Splügen geriet der Car auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Bootsanhänger eines Personenwagens aus Deutschland. Der Chauffeur des Reisecars wurde dabei verletzt. Das Paar im Personenwagen blieb unverletzt.

KapoGR

KapoGR

Am Reisecar und am Boot entstand Totalschaden. Mit einem Ersatzbus wurden die Reisenden nach Splügen gefahren, von wo die Heimreise in den Kanton Thurgau organisiert werden konnte. Der Verkehr wurde während der Bergungsarbeiten einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt. Es kam zu Rückstaus. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache ab.

(red/KapoGR)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel