Frontzeck bei Hannover 96 zurückgetreten

Michael Frontzeck ist in Hannover zurückgetreten
Michael Frontzeck ist in Hannover zurückgetreten © KEYSTONE/AP/MARTIN MEISSNER
Michael Frontzeck ist nicht mehr Trainer beim Bundesligisten Hannover. Der 51-Jährige ist zwei Tage nach Abschluss der Vorrunde zurückgetreten.Der frühere 19-fache Internationale zog damit die Konsequenzen aus dem sportlichen Misserfolg.

Hannover liegt nach der Vorrunde auf dem zweitletzten Tabellenplatz. Er habe im Umfeld des Vereins nicht mehr das notwendige Vertrauen gespürt, begründete Frontzeck seinen Entscheid. Die Nachfolge ist noch nicht geregelt.

Frontzeck war seit letztem April Trainer in Hannover. Er hat die Niedersachsen in den letzten fünf Runden der vergangenen Saison vor dem Abstieg gerettet. Zuvor war er Trainer in St. Pauli. Zwischen 2009 und 2011 betreute er auch Borussia Mönchengladbach. Dieses Engagement endete im Februar 2011, als das Team unter ihm nicht vom letzten Platz wegkam. Sein Nachfolger bei Gladbach war Lucien Favre, der aus der Borussia ein Spitzenteam formte.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen