Früherer SPD-Chef Vogel nennt sich “Digital-Emerit”

Legendäre Figuren der deutschen Sozialdemokratie: Hans-Jochen Vogel (l) und der 2015 verstorbene einstige Kanzler und Kettenraucher Helmut Schmidt (Archiv)
Legendäre Figuren der deutschen Sozialdemokratie: Hans-Jochen Vogel (l) und der 2015 verstorbene einstige Kanzler und Kettenraucher Helmut Schmidt (Archiv) © /EPA/WOLFGAN G KUMM
Der frühere SPD-Vorsitzende Hans-Jochen Vogel hat sich seine legendäre Vorliebe für Klarsichthüllen bewahrt. Mit dem Internet kann er dagegen überhaupt nichts anfangen. “Klarsichthüllen liegen nach wie vor auf meinem Schreibtisch”, sagte er dem “Mannheimer Morgen”.

Er könne nicht verstehen, dass früher in der SPD über sein Faible gespottet worden sei. “Rein technisch arbeitet man mit solchen Hüllen doch viel leichter als mit Büroklammern. Das hat auch nie jemand bestritten.”

Mit dem Internet kann der frühere Münchner Oberbürgermeister, der seit zehn Jahren mit seiner Frau in einem Altersheim lebt, dagegen nichts anfangen: “Ich bin Digital-Emerit. An diesen Dingen beteilige ich mich nicht.” Vogel wird am Mittwoch 90 Jahre alt.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen