Frühes EM-Out von Tiffany Géroudet

Tiffany Géroudet scheiterte an den EM in Torun als beste Schweizerin in den Sechzehntelfinals
Tiffany Géroudet scheiterte an den EM in Torun als beste Schweizerin in den Sechzehntelfinals © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
Die 29-jährige Walliserin Tiffany Géroudet scheitert im Degen-Einzel der Fecht-EM in Torun schon in den Sechzehntelfinals. Die Einzel-Europameisterin von 2011 verlor gegen die italienische Weltranglisten-Sechste Mara Navarria mit 14:15 und klassierte sich im 29. Rang.

Géroudet war vor den kontinentalen Titelkämpfen in Polen als Weltnummer 54 geführt worden. Sie wird in Rio de Janeiro ihre zweiten Olympischen Spiele und in Folge bestreiten.

Das Degen-Einzel der Frauen steht in Rio bereits zum Auftakt der Fecht-Wettbewerbe am 6. August im Programm. An den EM in Torun ist Géroudet noch am Samstag im Degen-Teamwettbewerb der Frauen im Einsatz.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen