«Fühle mich nicht schwanger»

Wäre da nicht eine Kugel, würde sich die Ex-Bachelorette Eli gar nicht schwanger fühlen.
Wäre da nicht eine Kugel, würde sich die Ex-Bachelorette Eli gar nicht schwanger fühlen. © Instagram/eli_simic
Noch gut drei Monate, dann ist Bachelorette Eli endlich Mama. Uns verrät sie, warum die Namenssuche kein Problem war und wieso sie den perfekten Mann an ihrer Seite hat.

Eli Simic strahlt über beide Ohren. Noch vor einem Jahr verteilte sie in der 3Plus-Sendung «Bachelorette» Rosen an Jungesellen, jetzt hat sie einen kugelrunden Bauch und kann es kaum erwarten, bis ihr Baby endlich auf der Welt ist. Wirklich schwanger fühlt sie sich aber nicht. «Wäre da nicht diese Kugel, würde ich gar nicht merken, dass ich schwanger bin. Mir geht es unglaublich gut», sagt die Ex-Bachelorette im Interview mit FM1Today.

«Dominik ist nicht wie Anthony»

Erst vor kurzem machte die zukünftige Mama Bade-Ferien in Dubai, jedoch mit ihrer Schwester und ohne ihren Schatz Dominik. Der Vater des Kindes, der nicht an die Öffentlichkeit will, musste zuhause bleiben. Dominik habe vom Typ her nur wenig gemein mit Anthony, der damals in der Sendung «Bachelorette» Elis Herz gewann. «Dominik ist eher ruhig und bodenständig. Trotzdem hat er auch Flausen im Kopf, so wie ich», sagt Eli und lacht. «Dominik freut sich wahnsinnig auf das Baby und würde es am liebsten jetzt schon in die Armen schliessen. Es ist toll, so einen Partner zu haben.»

«Hatten den Namen, bevor ich schwanger war»

Streitereien wegen des Namens für das Kind habe es bei den beiden keine gegeben. «Lustigerweise hatten wir uns mal aus Spass für Kindernamen entschieden, bevor ich wusste, dass ich schwanger war. Somit war das dann schon geregelt», so Eli. Auch sonst sei vieles schon parat, da die beiden vieles von Freunden bekommen haben. «Von Mami zu Mami Sachen austauschen, ist super. Wir haben schon ein Baby-Bettli, Kleider, und auch eine Wickelkommode». Scheint, als stehe dem Baby-Glück nichts mehr im Weg! Ob die Einrichtung nun rosarot oder blau wird, das verrät Eli übrigens nicht…

 

(kov)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen